Sup ist für alle

Wo Wasser ist kann der Spass starten – kein Ausweis keine lange Vorbereitung ist nötig. Wichtig ist das man das Gleichgewicht hat und man dadurch stehts ausbalanciert. SUP kann auf allen Gewässern von Sportlern und Menschen in jedem alter und Know-How ausgeübt werden. Aufblasbare Stand Up Paddle Boards sind eine echte Innovation – sie sind einfach überall hin mitzunehmen.

Für den ganzen Körper, für die ganze Familie

SUP steht für Stand Up Paddling, also Paddeln im Stehen und ist ein Sport für wirkliche jede und jeden: ob alt oder jung, ob Anfänger oder Profi, es lässt sich auf allen Wasseroberflächen ausführen und trainiert zudem den ganzen Körper.

Weil man beim SUP aufrecht steht, werden Beine, Arme und der Oberkörper gleichermaßen beansprucht. Außerdem muss man, um aufrecht zu bleiben, schon einen guten Gleichgewichtssinn haben und kann sich so schnell nicht ausruhen, solange man auf dem Brett steht. Es handelt sich also um einen echten Ganzkörpersport und Workout.

Hinzu kommt, dass man auch von der Jahreszeit nicht abhängig ist. Gerade Fortgeschrittene brauchen sich von der Winterkälte nicht an ihrem Sport hindern zu lassen.

Einen so universellen Wassersport wird man schwer ein zweites Mal finden. Es gibt nur eine Voraussetzung, die man mitbringen sollte: den Freischwimmer. Schließlich kann man gerade als Anfänger schonmal leicht ins Wasser fallen. Ausrüstung und Proviant lassen sich ohne weiteres verstauen.

 

 

Sup ist für alle
5 (100%) 2 votes

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.